Ardennen und Hohes Venn

Abtei von Stavelot

Die Überreste der imposanten Abteikirche aus dem 11. Jahrhundert sowie die Gebäude aus dem 16. und dem 18. Jahrhundert zeugen von der einstigen Pracht und Macht des Fürstentums Stavelot-Malmedy. Drei Museen sind in der Abtei untergebracht: das Museum des Fürstentums von Stavelot-Malmedy, das Museum der Rennstrecke von Spa-Franchorchamps sowie ein dem französischen Dichter Guillaume Appolinaire gewidmetes Museum.

Alpinski-Pisten Ovifat

Auf drei Pisten mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad können Alpinisten hier „abfahren“: Blaue Piste: Länge 600 m, Höhenunterschied 125 m, Neigung 12-45 Grad, für Anfänger geeignet; Grüne Piste: verläuft parallel zur blauen Piste, ist aber ein wenig leichter zu bewältigen, für Anfänger geeignet; Rote Piste: Länge 400 m, Höhenunterschied 110 m, Neigung 15-60 Grad, nur für erfahrene Skifahrer geeignet.

Ars Mineralis

ArsMineralis ist das Museum für Mineralien der ganzen Welt und befindet sich im Gebäude der ArsKrippana. Hier taucht man ein in die faszinierende Welt der Edelsteine und Mineralien und Fossilien und kann die Sonderausstellung der Shona Kunst aus Afrika besuchen.

ArsFigura

Hier tritt der Besucher in bewegende Welten der Nostalgie und reist durch die Welt des 19. Jahrhunderts. In einem Viertel mit originalgetreuen Wohnstuben und Kaufmannsladen, historischen, künstlerischen und mechanischen Figurensammlungen taucht man ein, in die gute alte Zeit.

ArsKrippana

Hier entdeckt man Krippenkunst aus aller Herren Länder und erlebt eine Entdeckungsreise durch Zeiten und Kulturen. Die größte und wichtigste Krippenkunstausstellung Europas zeigt bedeutende Landschaftskrippen-Sammlungen, mechanische Krippen und eine Außenkrippe mit lebenden Tieren vermittelt einen tiefen Einblick in faszinierende Kulturen.

ArsTecnica

Der Besucher erlebt die Faszination von Fantasie, Präzision und Wachstum einer der ersten digitalen Modelleisenbahnen Europas. 2.000 m Gleise entführen mit über 100 Zügen in wunderbare Landschaften und traumhafte Situationen.

Baraque Michel

Von hier aus stehen den Langläufern bei ausreichender Schneelage gespurte Loipen von drei, fünf, zehn und 15 km Länge zur Verfügung. Es gibt ausgeschilderte Verbindungen bis zu Mont Rigi, Signal de Botrange oder zum Naturparkzentrum Botrange, die das Netz schier unendlich werden lassen.

Bike Guiding

Bike Guiding verleiht erstklassige Mountainbikes für Touren in der Umgebung. In Ostbelgien können Mountainbiker auf 850km verkehrsarme Nebenstraßen, befestigte Feld- und Waldwege und sogar stillgelegte Eisenbahnlinien ihrem Hobby nachgehen.

Burg Reinhardstein

Von einem Naturschutzgebiet umgeben, in welchem sich auch der höchste Wasserfall Belgiens befindet (60 m), kann man bei einer Besichtigung mit musikalischer Begleitung, bei einem Konzert, einer Nachtführung oder als sportliches Vergnügen einfach mit einer Schatzsuche die ehemalige Burgruine Reinhardstein erkunden.

Burg Reuland

Vom Turm der Burg haben Besucher eine grandiose Aussicht. Der heutige Ruinenkomplex und die Fundstücke archäologischer Ausgrabungen erzählen wechselvolle Geschichte der Burg. Info: Gemeindeverwaltung Burg-Reuland, Thommen 64, BE-4790 Burg-Reuland, Touristinfo Büro, Burg-Reuland 106 a, BE-4790 Burg-Reuland

CLC Sporthotel

Das CLC Sporthotel in Büllingen bietet ein ganzen Rahmenprogramm an Frizeitaktivitäten an, von Langlauf über Kajakfahren bis zum Floßfahren, Mountainbiken und Wandern. Ab dem 15.Juli kann man auf der Rur dann wieder mit dem Kanu rasante 21 km zurücklegen.

Château des Thermes

Das „Château des Thermes“ knüpft mit der Einrichtung der Thermenanlage in einem historischen Schloss an die Bädertradition des Ortes an – u.a. mit beheiztem Schwimmbad, Sauna und Dampfbad.

Comblain-au-Pont

Das im Ourthe-Tal gelegene Comblain-au-Pont bietet Gelegenheit, an einem einzigen Ort gleich mehrere naturkundliche und kulturelle Entdeckungen zu machen: Grotten, das Museum des Landes Ourthe-Amel sowie das Freilichtmuseum des Turms Saint Martin laden den Besucher zu spannenden Entdeckungen ein.

Coo Aventure Stavelot

Die belgischen Ardennen erstrahlen in einem neuen Licht wenn sie mit ihrem Kajak auf den Wellen der Amel entlangrasen. Auf Wunsch kann man die Kajaktour auch mit einer Radtour vereinen. Coo Adventure bietet jedoch nicht nur Kajakfahrten an.

Domaine de Bérinzenne

Das weitläufige Areal der „Domaine de Bérinzenne“ bietet neben einem Aussichtsturm, ein Waldmuseum, ein „Haus der Natur“ sowie ein Seminarzentrum. Die beiden Museen informieren anschaulich und auch für Kinder ansprechend über die Ökologie des Waldes und die beeindruckenden Naturschönheiten des Venns und der Ardennen.

East Belgium Action & Fun Karting-Center

Eine 850 Meter lange Rennstrecke mit 6 Meter Breite. Erlaubt sind Wettrennen mit bis zu 20 Karts gleichzeitig. Elektronische Signale, Zeiterfassung und ein Team von Streckenposten garantieren ein spannendes Rennen. Außerdem im Angebot: Bowling, Laser-Game, Kinderparadies, 3D-Minigolf, Rodeo und vieles mehr.

Eastbelgium Action & Fun Center

Neben der Kart-Piste warten hier auf den Besucher zahlreiche Aktivitäten: Zehn Bowlingbahnen, Laser Game, virtuelles Schießen, Sumoringen, ein Kinderparadies, Bingo, Billard, Videospiele, Dart und einiges mehr.

Eifel Ski Zentrum

Fernab vom Massentourismus und im mit 650 Metern höchstgelegensten Dorf Rocherath befindet sich das Eifel Ski Zentrum, ein Paradies für Langläufer. Sowohl Anfänger als auch Profis können direkt vom Haus aus ihre Skifahrt in die unberührte Landschaft starten.

Eupen

Eupen ist die Hauptstadt der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens und auch ein wichtiges regionales Handels- und Wirtschaftszentrum. Kaufmannshäuser aus dem 18. Jahrhundert erinnern an die hiesige Tuchmanufaktur.

Eupener Karting SPRL

Eupener Karting ist die größte Indoor-Kartbahn in Europas. Auf der extrem langen Piste mit einer Brücke von 36 Metern fahren die Besucher auf einem der leistungsstärksten Indoor-Karts auf dem Markt. Angepasst an das Niveau der Fahrers werden die Rennen organisiert. Für Kinder ab 1,20 Meter Körpergröße sowie körperbehinderte Personen gibt es spezielle Karts. Von der Bar und dem Restaurant aus kann das Geschehen in gemütlicher Atmosphäre verfolgt werden.

Familienerholungszentrum „Am Rechter Weiher“

Das Familienerholungszentrum bietet mit Kinderspielplatz, Tennisplätzen, Forellenweiher sowie der Freibadanlage mit Tret- und Ruderbooten die Möglichkeit einer abwechslungsreichen Freizeitgestaltung für Jung und Alt.

Greenhouse Golf

Mit dem Green House St. Vith bietet das einladende ostbelgische Städtchen eine echte Attraktion für Golfer. Neben der 9-Loch Pitch & Putt Golfanlage mit 777 m (Par 27) liegt die überdachte, beleuchtete und beheizte Driving Range.

Grotten von Remouchamps

Die weltweit längste unterirdisch befahrbare Wasserstraße (600 m) entstand vor 370 Millionen Jahren. Die Führung geht zunächst zu Fuß, dann mit dem Boot durch die Kalksteingrotten. Das angegliederte Museum erläutert deren Geschichte.

Heimatmuseum St. Vith

Im Heimatmuseum können die Besucher die Geschichte des Gebietes zwischen Venn und Schneifel näher kennen lernen. Das Museum wurde im Jahre 1967 in der Heckingstraße eröffnet und fand 1990 im ehemaligen Bahnhofsgebäude einen angemessenen Ausstellungsplatz.

Herba Sana - The Health Garden

Der zwei ha große didaktische Garten bietet über 200 verschiedene Heilpflanzen, die nach Anwendungsgebieten geordnet sind. Darunter findet man auch 80 typische Wildpflanzen aus dem Hohen Venn. 450 Hinweisschilder in Deutsch, Französisch, Niederländisch und Englisch geben Auskunft und informieren die Besucher zu den Anwendungsgebieten, Heileigenschaften sowie Giftgehalt.

IKOB – Museum für zeitgenössische Kunst Eupen

In regelmäßigen Einzel- und Themenausstellungen sowie Retrospektiven präsentiert das Museum zeitgenössische Kunst. Nach einer Umbauphase hat das IKOB seit Juni 2010 wieder geöffnet.

Langlauf beim Haus Ternell Eupen

Die einmalige und faszinierende Landschaft des Hohen Venns lässt sich im Winter auch auf Langlaufskiern erkunden. Ein idealer Ausgangspunkt ist das Naturzentrum Ternell, das einen Langlaufskiverleih und ausgeschilderte und gespurte Loipen anbietet.

Limbourg - Historische Altstadt

Die Altstadt von Limbourg ist für Romantiker einer der schönsten Flecken in der gesamten Euregio. Auf einem Höhenzug über dem Flusstal der Weser (Vesdre) gelegen, atmet die Altstadt von Limbourg noch den Hauch des Mittelalters.

Malmundarium

Im imposanten historischen Gebäude der Abtei ist nach einer aufwändigen Renovierung das neu eröffnete „Malmundarium“ untergebracht. Das Ensemble mit Klostergang und Innenhof liegt gleich neben der Kathedrale im Zentrum der Stadt und präsentiert auf 3.000 Quadratmetern fast die komplette Kulturgeschichte dieser Ardennen-Region.

Monde Sauvage Aywaille

Kamele in den Ardennen? In Aywaille gibt es einen Tierpark mit speziellem Safari-Abschnitt: Im eigenen Auto oder mit der Parkbahn kann man hier exotische Tiere sehen, z.B. Giraffen, Strauße, Rhinozerosse, Zebras, Dromedare, Kamele, Gnus, Nilpferde, Antilopen, Elefanten.

Mont Rigi

Mitten im Naturreservat des Hohen Venns, in der Nähe des höchsten Punktes Belgiens, liegt der Skiort Mont Rigi. Auf zahlreichen markierten Langlaufloipen lässt sich hier die malerische Umgebung erkunden.

Montenauer Schinkenräucherei

Ein Rundgang durch die Schinkenräucherei verspricht einen Einblick in die Herstellung des original Adenner Schinkens nach uralter Tradition. Dabei kann man die Produktion durch große Glasscheiben verfolgen, ein ergänzender Film und Info-Schilder erläutern die Geschichte des Schinkens und die Verarbeitungsschritte.

Mountainbiken in Ostbelgien

Seit den 80er Jahren gehört das Wegenetz in Ostbelgien zu den größten und schönsten MTB-Destinationen Belgiens. Aktualisiert und neu ausgeschildert können Mountainbike-Freunde Touren aller Schwierigkeitsstufen abfahren.

Museum der Archäologie und der Folklore

Die Tuch- und Wollindustrie verhalf im 19. Jahrhundert den Menschen in Verviers zu Arbeitsplätzen und Wohlstand. Das kleine, aber feine Museum zeigt die bürgerliche Lebenswelt dieser Zeit auf. Außerdem gibt es eine Sammlung von Spitzen und eine Abteilung für vorgeschichtliche und gallo-römische Baukunst.

Naturparkzentrum Botrange

An Wochenenden und Feiertagen werden geführte Wanderungen durchs Venn, seine Torfmoore, Heide und Wälder angeboten. Das Naturkundemuseum zeigt die Dauerausstellung „Auf der Suche nach verlorenen Landschaften der EUREGIO Maas-Rhein“, die die Entwicklung der Landschaft des Hohen Venns beschreibt und kritisch beleuchtet.

Naturzentrum Ternell/Crie d’Eupen

Mitten im Wald liegt das Naturzentrum: Touristeninformation für Wanderer, Bildungszentrum in Sachen Natur, Naturmuseum und Anlaufstelle für Skilangläufer. Zur Infrastruktur von Ternell gehören auch ein Labor, ein Kindererlebnispfad, ein geologischer Lehrpfad, ein Wald- und Wasserlehrpfad, ein Arboretum mit Feuchtbiotop sowie ein Wildgehege.

Nordic Walking Park Schönberg

Der Nordic Walking Park im oberen Ourtal bietet mit vier verschiedenen Routen durch wunderschöne Landschaften optimale Voraussetzungen für diese Wanderart. Eine Ausgangstafel informiert über das Streckenprofil.

Planetenweg

Wer unser Sonnensystem in einem kurzen Spaziergang abschreiten will, sollte bei einem Besuch in St. Vith einmal den etwa drei km langen „Planetenweg“ begehen. Start ist an der Bahnbrücke in der Klosterstraße, das Ende auf der Brücke in Galhausen unterhalb der Mariengrotte.

Plopsacoo Stavelot

Der Freizeit- und Erlebnispark „Plopsacoo“ zählt zu den beliebtesten Einrichtungen seiner Art in der Euregio. Ein Sessellift bringt die Besucher zum Aussichtspunkt, mit Panoramablick über das Tal der Amel und den See des Wasserkraftwerks von Coo.

Royal Golfclub des Fagnes

Entdecken sie Schlag für Schlag die 18-Loch Anlage , die zu einer der qualitativ hochwertigsten des Landes zählt. Alte Bäume, makellose Fairways und von zahlreichen Bunkern geschütze Greens…

Schatz der Kathedrale Malmedy

Im ehemaligen Benediktinerkloster von Malmedy ist der Kathedralen-Schatz zu besichtigen: Zu den Kirchenkunstschätzen gehören Kelche, Weihrauchgefäße und eine Monstranz aus der ersten Hälfte des 17.

Schieferstollen Recht

Das Besucherbergwerk „Schieferstollen Recht“ bietet auf einem rund 800 m langen Rundgang von der Beobachtungsbrücke aus die Möglichkeit, die riesigen Schieferstein-Abbauhallen im Untertagebau anzuschauen.

Schloss Franchimont

Das im 11. Jahrhundert erbaute Schloss Franchimont hatte im Mittelalter große strategische Bedeutung für die gesamte Region. Heute ist die Burganlage, die vom 13. bis zum 15. Jahrhundert zahlreiche Kämpfe und Belagerungen erlebte und endgültig während der Französischen Revolution zerstört wurde, nur noch eine Ruine.

Schloss Harzé & Museum

Um das aus dem 17. Jahrhundert stammende Schloss von Harzé, in dem sich heute eine Hotelanlage befindet, hat sich das Freizeitzentrum „Domain touristique provincial“ entwickelt. Es umfasst u.a. einen großen Streichelzoo und ein Mühlen- und Bäckereimuseum.

Schokoladenmuseum Chocolaterie Jacques

In dem der „gläsernen“ Fabrik angegliederten Schokoladenmuseum erfahren die Besucher alles über die Herstellung von Schokolade und ihren Varianten: historische Arbeitsgeräte, alte Werbetafeln, Schokoladenkannen aus teurem Porzellan und altertümliche Maschinen wie der Horizontwalzenstuhl.

See von Robertville

Auf dem 80 ha großen Stausee sind nur Elektro-, Segel-, Tret- oder Ruderboote zugelassen, die vor Ort ausgeliehen werden können. Das Baden und Schwimmen ist in einem abgegrenzten, aber sehr großzügigen Sandstrandbereich mit Cafeteria und Imbiss gestattet.

Skydive Spa

Der Sprung in die Tiefe, 45 Sekunden lang Freifall, mit 200km/h der Erde entgegen - so ein Fallschirmsprung ist schon etwas Besonderes. Hier wird man dabei intensiv vorbereitet und begleitet, ob im Tandemsprung oder alleine. Profis erklären Ausrüstung und Technik, Theorie und Praxis und sind dabei immer an der Siete des Teilnehmers.

Spielzeugmuseum Ferrieres

Mehr als 6 000 Spielzeuge des 19. Jahrhundert bis in die späten 1970er-Jahre kann man im Spielzeugmuseum bewundern: Spielzeug aus Holz, aus handwerklicher Produktion, mechanisches und musikalisches Spielzeug, Gesellschaftsspiele, elektrische Eisenbahnen, Spielzeugautos und andere Fahrzeuge in verschiedenen Größen, Teddybären, Miniatursoldaten, Puppen, Kinderwagen, Kaufläden, Spielzeugherde, Nähmaschinen, Miniaturküchen und vieles mehr.

Sport- und Freizeitzentrum St. Vith

Das Hallenbad ist mit einer langen Riesenrutsche ausgestattet, einem türkischen Dampfbad zum Relaxen und einer Cafeteria zum Genießen. In den Sommermonaten steht das Freibad mit seinen angrenzenden Sonnen-Liegewiesen und der Strandsandplatz für Beach-Volleyball offen.

Sport- und Touristikzentrum Worriken

Worriken am Bütgenbacher Stausee zählt zu den schönsten Wassersportzentren Belgiens, das den Besuchern eine Vielzahl von Sport- und Wassersportmöglichkeiten bietet. Ferienhäuser, ein Campingplatz und Gruppenunterkünfte laden zu abwechslungsreichen Ferien ein.

Steinmuseum Sprimont

Das Museum vermittelt die vielfältigen Techniken und Möglichkeiten der Steinbearbeitung. Die wichtigsten in Belgien verwendeten Bausteine werden hier in verschiedenen Bearbeitungsphasen ausgestellt. Nach vorheriger Vereinbarung besteht auch die Möglichkeit, den nahegelegenen Steinbruch zu besichtigen, der noch immer in Betrieb ist.

Sunparks Vielsam

Mitten in den Ardennen liegt ein attraktives Freizeitangebot für jedes Alter und für die ganze Familie: Wellenbad, Kinder- und Planschbad, Innenschwimmbad, Freibad, Jetstreams, Whirlpools, Sonnenbank und vieles mehr lassen das Herz aller Wasserratten höher schlagen.

Talsperre La Gileppe

Das Gelände rund um die älteste Trinkwassertalsperre der Region, erbaut von 1869 bis 1875, lädt zum Wandern, Fahrrad fahren oder einfach nur zum Schauen und Staunen ein. Monumental der in Stein gehauene belgische Löwe mit seinen 300 Tonnen Gewicht, der auf der 60 Meter hohen Staumauer wacht.

Thermalbad Chaudfontaine

Dieses Thermalbad ist in Belgien das einzige Schwimmbad mit Thermalwasser und einem Rolldach. Durch die originelle Dachkonstruktion kann es im Sommer als Freibad genutzt werden, dann können auch zwei Volleyballfelder gemietet werden.

Thermes de Spa

Auf über 800 qm erstrecken sich die Innen- und Außenbäder der Thermen, in denen der Badegast Entspannung findet. Verschiedene Wasserspiele wie die Wasserglocken, die Geysire, die Sprudelbäder und „heißen Sofas“ sorgen dabei zusätzlich für Wohlbefinden im warmen Thermalwasser der Quelle „Clémentine“.

Töpfereimuseum Raeren

Das Töpfereimuseum in der Burg Raeren zeigt das von ansässigen Töpfern vom 14.-19. Jahrhundert angefertigte Gebrauchsgeschirr und reich verzierte Kunstkeramik. Dreisprachige Erläuterungen, multimediale Inszenierungen und andere didaktische Elemente machen den Besuch der Dauerausstellung zu einem Erlebnis.

Verviers

Auch heute noch ist die „wallonische Hauptstadt des Wassers“ eher unbekannt, doch ein Besuch der Stadt lohnt sich. Verviers hat mit der traditionellen Tuchproduktion euregionale Geschichte geschrieben: Der Einsatz von Maschinen auf dem europäischen Kontinent begann hier, wie man heute bei geführten Rundgängen erfahren kann.

Ville de Malmedy

Im August 2010 eröffnet das „Malmundarium“, in dem sich das Karnevals-, das Papier- und das Gerbereimuseum vereinigen, dazu gehörtaußerdem die Mehrzweckhalle und eine ständige Ausstellung. Weiterhin sehenswert: Der Domschatz von Malmedy.

Waldlehrpfad Rodt - St. Vith

Auf einer Gesamtlänge von 2,5 km können die Besucher auf ihrem Spaziergang über den Waldlehrpfad Rodt verschiedene Laub und Nadelbaumarten und eine Vielzahl an Sträuchern aus der ganzen Welt anhand von dreisprachigen Erklärungstafeln kennen lernen.

Wandergebiet Hohes Venn

Das Hohe Venn: 4.100 ha belgisches und deutsches Naturschutzgebiet zwischen Monschau, Malmedy, Spa, Eupen und Roetgen. Zum Erhalt dieser abwechslungsreichen Natur ist das Hohe Venn in vier Schutzzonen eingeteilt.

Wesertalsperre Eupen

Mit dem Fahrrad kann man den gesamten Stausee umrunden (ca. 16 km). Auch Wanderer kommen auf ihre Kosten und können dem Wasser- und Waldlehrpfad folgen und sich dann im Besucherzentrum Wesertalsperre ausruhen.

Weweler Mühle

Der Sportverein Weweler Mühle bietet ganzjährig seinen Mountainbike- und Kanu-/Kajakverleih an. Die passende Ausrüstung gibt es auch dazu.

Wintersportzentrum Manderfeld

Der Ort Manderfeld im oberen Ourtal bietet im Winter geführte Schneeschuhwanderungen in der unberührten Natur, weit weg von den herkömmlichen Touristenpfaden. Die Langlaufpisten über 4 bis 10 km führen über verschneite Hügel, Täler und Wiesen.

© all rights reserved – mobility-euregio.com 2011

LinksImpressumSitemap